Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
Logo ruw-online
Logo ruw-online
 
 
BB 2014, 2140
Brielmaier, Bernhard 
Brielmaier, Bernhard
Die Ausschüttungsreihenfolge des neuen § 3a InvStG

AIFM-StAnpG, AIFM-Steueranpassungsgesetz, Ausschüttung, Investmentfonds, Investmentsteuergesetz, Substanzbeträge, Verwendungsreihenfolge, steuerschonende, steuerschonende Ausschüttung, § 3a InvStG

BB 2014, 2140 (Heft 36)
Im Rahmen des AIFM-StAnpG hat der Gesetzgeber mit § 3a InvStG erstmals die gesetzliche Basis für eine Verwendungsreihenfolge bei Ausschüttung der Erträge eines Investmentfonds geschaffen, die sich an der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung orientiert. Demnach bestimmt sich künftig die Zusammensetzung der Ausschüttung eines Investmentfonds nach einem Verfahren, das Investmentgesellschaften den Ausweis und die Auskehr von steuerlichen Substanzbeträgen (§ 5 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 lit. a sublit. bb) InvStG) erschweren soll. Der nachfolgende Beitrag vergleicht die bisherigen Freiräume bei der Zusammensetzung der Ausschüttungsbeträge mit der Regelung des § 3a InvStG und zeigt dabei auf, dass trotz einer nunmehr gesetzlich normierten Ausschüttungsreihenfolge noch Möglichkeiten für Investmentgesellschaften verbleiben, eine steuerschonende Ausschüttungspolitik zu betreiben.

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Betriebs-Berater zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Betriebs-Berater, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats