Home News Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Berater-Magazin Datenbank
Logo ruw-online
Logo ruw-online
 
 
RdF 2017, 219
Reiswich 
Verwässerungsschutz von Wandelschuldverschreibungen bei nominellen Kapitalerhöhungen

Der hybride Charakter der Wandelschuldverschreibungen bringt zwar enorme Vorteile mit sich; ein wesentlicher Nachteil liegt jedoch in der latenten Verwässerungsgefahr. Eine solche Verwässerung entsteht u. a. bei einer nominellen Kapitalerhöhung. Als Ausgleich für diese Benachteiligung hat der Gesetzgeber in § 216 Abs. 3 S. 1 AktG den gesetzlichen Verwässerungsschutz verankert. …

Reiswich, RdF 2017, 219-226

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Recht der Finanzinstrumente zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Recht der Finanzinstrumente, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats