Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
Logo ruw-online
Logo ruw-online
Suchmodus: genau  
 
 
DSB 2011, 27
Vahle 
Polizeiliche Ingewahrsamnahme zur Identitätsfeststellung (Beschluss vom 08.03.2011, 1 BvR 47/05)

Ein Betroffener, der sich durch Vorlage seines Bundespersonalausweises ausweist, darf nur dann zwecks Identitätsfeststellung festgehalten und erkennungsdienstlich behandelt werden, wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Ausweis gefälscht ist oder die Person nicht mit dem Ausweisinhaber übereinstimmt.

Vahle, DSB 2011, 27 (Beschluss vom 08.03.2011, 1 BvR 47/05)

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Datenschutz-Berater zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Datenschutz-Berater, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats