R&W Betriebs-Berater Datenbank Berater-Magazin Bücher Abo Veranstaltungen
Logo ruw-online
Logo ruw-online
Suchmodus: genau  
 
 
BB 2014, 670
FG Schleswig-Holstein 
Änderung einer GrESt-Festsetzung als rückwirkendes Ereignis (Urteil vom 27.09.2011, 3 K 74/07)

Der Änderungsbescheid einer GrESt-Festsetzung ist nicht wegen fehlender inhaltlich hinreichender Bestimmtheit i. S. des § 119 Abs. 1 AO nichtig, wenn aufgrund der Benennung der – jedem grunderwerbsteuerrechtlich relevanten Vorgang eigenen – GrESt-Nummer und den Erläuterungen des Bescheides hinreichend klar entnommen werden kann, welcher GrESt-Bescheid geändert werden soll.

FG Schleswig-Holstein, BB 2014, 670-675 (Urteil vom 27.09.2011, 3 K 74/07)

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Betriebs-Berater zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Betriebs-Berater, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats