Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Corona Rechtsinformation
Logo ruw-online
Logo ruw-online
Suchmodus: genau  
 
 
BB 2010, 95
Helios, Marcus und Philipp, Moritz 
Helios, Marcus und Philipp, Moritz
Besteuerung von Optionsgeschäften im Abgeltungsteuersystem - Gestaltungsmissbrauch bei der Veräußerung von faktisch wertlosen Optionsscheinen?

Abgeltungsteuer, Einkommensteuer, Einkünfte aus Kapitalvermögen, Gestaltungsmissbrauch bei Veräußerung faktisch wertloser Optionsscheine im Privatvermögen?, Kapitalvermögen, Optionsgeschäft, Optionsgeschäfte, Rechtsmissbrauch

BB 2010, 95 (Heft 3)
Der folgende Beitrag ordnet Optionsgeschäfte aus Sicht des Optionsinhabers sowie aus Sicht des Stillhalters in den durch das "Unternehmenssteuerreformgesetz 2008" neu gefassten § 20 EStG ein. Dabei werden praxisrelevante Zweifelsfragen aufgezeigt und Lösungsvorschläge gegeben. Die Autoren begründen zudem, dass eine Veräußerung von faktisch wertlosen Optionsscheinen im Privatvermögen am letzten Handelstag vor Verfall des Optionsrechts keinen Gestaltungsmissbrauch (§ 42 AO) darstellt.

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Betriebs-Berater zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Betriebs-Berater, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats