Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Corona Rechtsinformation
Logo ruw-online
Logo ruw-online
Suchmodus: genau  
 
 
WRP 2018, 1394
LG Köln 
Wettbewerbsrecht/Zivilrecht: Schulranzen (Urteil vom 11.07.2018, 26 O 128/17)

Eine Klausel in einem Selektivvertrag für Schulranzen, die den Vertragshändlern verbieten soll, in reißerischer oder marktschreierischer Form und mit Schleuderpreisen zu werben, ist wegen Intransparenz unwirksam. Die beispielhaft in der Klausel erwähnte Preisgegenüberstellung von UVP und Verkaufspreis stellt keine reißerische Werbung dar.

LG Köln, WRP 2018, 1394-1398 (Urteil vom 11.07.2018, 26 O 128/17)

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Wettbewerb in Recht und Praxis zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Wettbewerb in Recht und Praxis, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats