Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen Corona Rechtsinformation
Logo ruw-online
Logo ruw-online
Suchmodus: genau  
 
 
WRP 2015, 1275
AnwGH Nordrhein-Westfalen 
Berufsrecht/Wettbewerbsrecht: Rechtsanwaltsrobe mit Namenszug und Internetadresse (Urteil vom 29.05.2015, 1 AGH 16/15)

Das Tragen einer im Schulterbereich mit einem aus acht Meter Entfernung lesbaren Text bestickten oder bedruckten Robe (hier: Namenszug und Internetadresse) ist berufsrechtlich unzulässig und von einem Rechtsanwalt im Rahmen seiner Berufsausübung vor Gericht zu unterlassen. Das Tragen einer solcherart gestalteten Robe vor Gericht verstößt gegen § 20 BORA. (Leitsätze der Redaktion)

AnwGH Nordrhein-Westfalen, WRP 2015, 1275-1277 (Urteil vom 29.05.2015, 1 AGH 16/15)

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Wettbewerb in Recht und Praxis zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Wettbewerb in Recht und Praxis, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats